Apfel-Dinkel-Brot

Ob als Jause für Kindergarten und Schule oder als Nachmittagsjause. Das Apfel-Dinkel-Brot ist der perfekte Begleiter in der kalten Jahreszeit. Mit seinen wertvollen Zutaten ist dieses Brot ein echter Energie- und Wärmespender.

Du benötigst:

500g Äpfel (z.B. Ditta), 150g Butter, 120g Rohrzucker, 120g Rosinen, 250g Dinkelmehl, 3 Eier, 50g geriebene Walnüsse, 3TL Backpulver, etwas Saft einer unbehandelten Orange


So gelingt´s:

  • Der Backofen wird auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizt. Eine Kastenform mit etwas Butter befetten und mit Mehl bestreuen.
  • Die Rosinen in etwas Orangensaft einlegen und ziehen lassen. Die Äpfel schälen, entkernen und raspeln.
  • Die restliche Butter mit dem Rohzucker schaumig schlagen, den Orangenabrieb und die Eier unterrühren. Die Walnüsse, das Backpulver und das Mehl vermischen und ebenfalls unterrühren.
  • Anschließend die Apfel-Rosinen-Mischung dazu geben und den Teig in die Kastenform füllen.
  • Den fertigen Teig ca. 1 Stunde im Ofen fertig backen. Abschließend das fertiggebackene Brot kurz ruhen lassen, stürzen und gut abkühlen lassen.

Ich wünsche dir gutes Gelingen!


kleineBeere Tipp:  Nach TCM wirkt der APFEL Säfte stärkend und Lunge befeuchtend. beseitigt Hitze und Unruhe.

Der DINKEL gilt als sehr nährstoffreiches Getreide (Vitamin B, E, Mineralstoffe und Proteine) und wirkt nach TCM wärmend und blutbildend. Außerdem hat dieser eine positive Wirkung bei Konzentrationsschwäche und harmonisiert unsere Verdauung.