Die Familienküche - Eltern als Vorbild

16.04.2021

Für viele Eltern stellt der Alltag eine Herausforderung dar. Kind, Karriere, Haushalt und der wichtigste Punkt - die Ernährung! Trotz des hektischen Alltags achten immer mehr Eltern auf eine gesunde und bedarfsgerechte Ernährung. Ein gesunder Lebensstil hat Einfluss auf unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden, unsere Konzentration, unsere Leistung.

In der Kindesentwicklung stellt eine bedarfsgerechte Ernährung einen wesentlichen Punkt dar. Heute ist es Routine, dass Kinder bereits im Kindergarten und in der Schule mittags ihre Mahlzeiten einnehmen. Viele Eltern stellen sich daher die Frage: Bekommt mein Kind alle Nährstoffe, die es benötigt? Eine Kontrolle bezüglich Mahlzeiten & welche Lebensmittel gegessen werden, ist hier kaum möglich.

In meinem Coaching höre ich immer wieder den Satz: Schluss mit ungesunden Fertigprodukten, ich möchte selbst kochen, doch dies wird für eine berufstätige Mutter zu einer Herausforderung!

Mein Tipp: Vorkochen! Und wenn es "nur" Schinkenfleckerl sind! Dies gelingt ganz einfach, denn hier gilt es "nur" auf die Qualität zu achten! Teigwaren aus Dinkel oder Vollkornmehl wählen, Bio-Schinken bevorzugen und auch Bio-Zwiebel. Alles Salat ebenso in Bio-Qualität. Auch eine Gemüsesuppe tut´s! Karotten, gelbe Rüben, Pastinaken, Sellerie, Lauch, Gemüsebrühe und Vollkornsuppennudeln! Ab in den Kühlschrank und am nächsten Tag erwärmen. Es gibt unzählige 15-20 Minuten Gerichte, die man bei Bedarf einfach erwärmen kann.

Ein wichtiger Ansatz: Die Vorbildrolle der Eltern in Punkto Ernährung. Wie oft wird selbst gekocht bzw. wie oft werden Fertigprodukte konsumiert? Stehen Obst und Gemüse täglich auf dem Speiseplan? Wird auf saisonale und regionale Lebensmittel geachtet? UND WICHTIG! Werden die Mahlzeiten gemeinsam am Familientisch gegessen oder isst jeder für sich? Die Wahl der Getränke und vieles mehr.

Der Familientisch sollte ein Ort des Zusammenkommens und des Miteinanders sein. Ohne Handy, ohne Hektik! Das gemeinsame Essen und die Kommunikation sind für ein heranwachsendes Kind sehr wichtig! Themen können in Ruhe besprochen werden, z.B. Gedanken zum Tag austauschen, Pläne schmieden,.....

Und dann wäre da noch der gemeinsame EINKAUF, das gemeinsame KOCHEN & BACKEN. Für Kinder ist dies sehr von Bedeutung, miteingebunden zu werden. Kinder sind sehr aufmerksam und neugierig wenns um die Frage " Woher kommt dies und das,...." geht. Eltern, die sich mit dem Thema Ernährung auseinandersetzen, sind top informiert und können die interesanntesten Fragen beantworten. (Anbau, Zubereitung, Essen im Jahreskreis, Nährstoffe,.....)

Das gemeinsame Kochen und Backen fördert die Konzentration, die Kreativität und die Feinmotorik. Wenns die Zeit unter der Woche nicht erlaubt, kann an den Wochenenden gebacken werden! Kinder mögen es mitzuhelfen, kleine und einfache Arbeiten zu übernehmen.

So wirst du zum TOP VORBILD für dein Kind:

  • Überdenke deine eigene Ernährung!
  • Wähle regionale und saisonale Lebensmittel (Obst, Gemüse,....)
  • Achte auf Bio-Qualtiät (Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch,.....)
  • Koche selbst, wenn es die Zeit erlaubt!
  • Eine gesunde Jause gibt Kraft! (Ein Vollkornweckerl mit Aufstrich oder Bio-Schinken mit Obst und Gemüse als Kindergarten- oder Schuljause)
  • Binde dein Kind beim Backen mitein! Kleine Aufgaben wie Mehl mit dem Backpulver vermengen, ältere Kinder können bereits den Mixer (unter Aufsicht) betätigen, Form bebuttern, bebröseln,......
  • Gestalte den Esstisch familienfreundlich! (wähle bunte oder der Jahreszeit entsprechende Servietten, Kinder sind meist sehr bemüht und wollen selbst den Tisch decken)


Für ein Coaching stehe ich dir gerne zur Verfügung!