Herbstlicher Zwetschkenkuchen

29.09.2021

Endlich wieder HERBST! Endlich wieder ZWETSCHKENZEIT!

Jetzt in den Herbstmonaten wird in unserer Familienküche und für die Gesunde Jause im Kindergarten vorwiegend Zwetschkenkuchen gebacken. Diese kleinen Früchte können so einiges. Nach TCM können diese innerliche Kälte vertreiben. Sie wirken ebenso darmregulierend und stimmungsaufhellend an trüben Herbsttagen. 

Zutaten: 140g Dinkelmehl, 6 Eier, 140g Butter, 80g Rohrzucker, 80g Staubzucker, 5 EL Haferdrink, etwas Vanillezucker, eine Prise Zimt, 1 EL Weinsteinbackpulver

So gelingt´s: Das Backrohr auf 180Grad vorheizen. Die Eier trennen, das Eiklar mit dem Rohrzucker zu einem Schnee schlagen. 

Die Dotter mit der weichen Butte, dem Staubzucker, Vanillezucker und einer Prise Zimt schaumig rühren. Das Dinkelmehl mit dem Backpulver vermengen und abwechselnd mit dem Haferdrink unter die Eimasse rühren

Den Eischnee unterheben. Alles gut vermengen. 

Eine längliche Kuchenform bzw. Auflaufform mit Backpapier auslegen bzw. mit Butter bepinseln und etwas Brösel hinzugeben. Den Teig hineingeben, gut verteilen.

Die Zwetschken waschen, halbieren, entkernen und je eine Hälfte vorsichtig in den Teig drücken. 

Bei 178 - 180Grad Ober- Unterhitze ca. 45Min backen. 


Tipp: Den Kuchen kann man alternativ natürlich auch mit Äpfel oder Birnen zubereiten.